Test 01/2024 – Dunlop Trailmax Mixtour auf R 1250 GSA

with Keine Kommentare

Beim vorletzten Test bin ich einen 50/50 Grobstöller gefahren, den Dunlop Trailmax Raid.
Im letzten Reifen(test) auf meiner R 1250 GSA habe ich einen „milderen“ Grobstöller gefahren, den Pirelli Scorpion Rally STR.
Jetzt beim ersten Test in 2024 auf der R 1250 GSA ist der Dunlop Trailmax Mixtour zum testen aufgezogen der noch ein bisschen feiner profiliert ist wie die vorher gefahrenen:

Dunlop Trailmax Mixtour auf R 1250 GSA - Hinten

Dunlop Trailmax Mixtour auf R 1250 GSA - Vorne

Dunlop hat den Mixtour ein wenig gröber konstruiert (80% Straße/20% Gelände) und preislich unter dem Dunlop Trailmax Meridian (90/10) im Markt positioniert.
Und wie immer die Frage, wie lässt sich der Dunlop Trailmax Mixtour von den Eigenschaften her einordnen.
Ich habe ja jetzt in den letzten Jahren ca. 60-70 verschiedenste Reifen auf meinen Mopeds (einge)fahren, aber bei diesem Dunlop hatte ich auf den ersten Metern, bzw. bei der ersten Kursänderung einen Rutscher mit dem ich nicht gerechnet hatte. Vom Schreck erholt ging es dann auf meinen Weg zur Arbeit. Ein wenig vorsichtiger wie sonst ist er aber dann nach 50 Kilometer bereit für größere Taten (Schräglagen).
Für viele ja nicht Unwichtig, weil ja gemein hin je gröber umso lauter, wie laut ist der Dunlop Trailmax Mixtour.
Und hier kommt dem Dunlop Trailmax Mixtour eine Eigenschaft des Profildesigns zugute, und zwar das alle Profilblöcke schräg zur Fahrtrichtung laufen und keine harten 90 Grad Blöcke hart aufschlagen. Und so zeigt der Dunlop Trailmax Mixtour ein gleichmäßiges dumpfes Rauschen wie man es auch vom Metzeler Tourance Next 2 kennt.
In den ersten Kurven zeigt er zwar nicht die Handlichkeit eines Conti Road Attack 4, aber er fährt sich schön neutral durch die Kurven, und das auch bis in tiefste Schräglagen. Auch beim Bremsen in verschiedensten Schräglagen bleibt er neutral, und spurt beim richtigen Ankern sicher. Eigendämpfung und Komfort sind auf guten Niveau.
Beindruckend ist dann das was der Dunlop Trailmax Mixtour in/an Schräglage kann. Fängt die R 1250 GSA mit dem Trailmax Raid bei knapp über 40 Grad an zu wandern, waren es mit dem Pirelli Rally STR schon 45 Grad bis zu der sicher gespurt und gehaftet wurde. Mit dem Dunlop Trailmax Mixtour setzt die R 1250 GSA die Grenze in dem was an Schräglage möglich ist.

Cockpitanzeige - Test Dunlop Trailmax Mixtour auf R 1250 GSA

Wie man an der Cockpitanzeige auch sehen kann bleiben sich die Eingriffe der Traktionskontrolle im kaum merkbaren Bereich.
Auch zeigt das Laufbild des Dunlop Trailmax Mixtour das die Kontur gut auf die Felgen der R 1250 GS passt:

Bild des angefahrenen Dunlop Trailmax Mixtour auf R 1250 GSA

Der Dunlop Trailmax Mixtour ist der Beweis dafür, das man auch die 2nd Line der Reifenhersteller mit in Betracht ziehen sollte,
denn er kann zeigt schon eine ganz beachtliche Performance.
Hier gibt es noch ein paar Bilder zum Test:
Bilder zum Test des Dunlop Trailmax Mixtour – R 1250 GSA

Views All Time
Views All Time
1284
Views Today
Views Today
4