Test 08/2023 – Avon 3D Supersport auf S 1000 XR – K 69

with Keine Kommentare

Um mal wieder über den Tellerrand der bekannten Reifenhersteller zu schauen habe ich mir auf die S 1000 XR – K69 den aktuellsten Hypersportreifen von Avon, den 3D Supersport aufziehen lassen:

Avon 3D Supersport - Hinten - Neu

Avon 3D Supersport - Vorne - Neu

Avon 3D Supersport auf BMW S 1000XR - K 69 - Neu

Nach Dunlop Qualifier Core, Pirelli Diablo Rosso 4 Corsa, Conti RoadAttack 4 und Dunlop Sportsmart Mk3 im direkten Vergleich also nochmal ein ganz sportlicher (Hypersport)Reifen.
Auch hier wieder die Frage wie sich der Avon 3D Supersport mit der BMW und dessen Systemen verträgt.

Mit dem vorgeschriebenen Luftdruck (2,5/2,9) geht es auf die erste Tour. Sofort fällt ein straffes abrollen über grobe Unebenheiten auf. Aber erstmal geht es durch meine bekannten ersten Kurven die auch mit dem sofort mit den bekannten 40 Grad Schräglage gehen. Der Avon ist auch wie üblich nach der ersten Runde auf meiner Teststrecke eingefahren und man kann es richtig „fliegen“ lassen. Nachdem Dunlop Qualifier Core und Pirelli Diablo Rosso 4 Corsa durch ein sehr handliches (für mich schon fast zu handlich) Einlenkverhalten auf sich aufmerksam gemacht haben was ich mitunter durch aufmachen korrigieren musste, ist der Avon 3D Supersport gottseidank endlich ein neutraler Hypersportreifen. Das einzige womit man sich diese Neutralität erkauft, ist eine minimale gut berechenbare Aufstellneigung beim bremsen in Schräglage. Während andere Hypersportreifen auf meiner Teststrecke schon „Würstchen“ erzeugen bleibt der Avon 3D Supersport recht standfest.

Hier das Bild vom Avon 3D Supersport nach einer sehr flotten Runde:

Avon 3D Supersport - Hinten - Angefahren

Er zeigt recht unbeeindruckt und verträgt auch noch eine Schüppe mehr Dampf und/oder noch höhere Außentemperatur, wofür auch spricht das die Eigendämpfung und der Abrollkomfort dann auch noch eine ganze Nummer besser wird.
Was auf dem Bild auch schön zu sehen ist, die unterschiedlichen Gummimischungen. In der Mitte die ca. 3 cm „Hartgummi“ zum gerade aus fahren, und schon bei minimaler Schräglage der „Haftgummi“ in den Seiten.
Was auch noch für den Avon 3D Supersport spricht, ist das die DTC und ABS sehr gut zu dem Reifen passen:

Cockpitanzeige beim Test des Avon 3D Supersport

Magere 5% DTC-Eingriff bei über 50 Grad Schräglage sind der beste (niedrigste) Wert den ich bis jetzt auf meiner BMW S 1000 XR -K69 erreicht habe. Auch zeigt sich der Avon 3D Supersport insgesamt recht standfest, was auf einige Kilometer Spaß damit hin weist.
Für sicheren Geradeauslauf ab 200 km/h und sportliche „Einlagen“ auf der Tour sollte das wie immer bei der S 1000 XR das ESA auf Dynamik gestellt sein. Sorgt es doch dann auch noch für die letzten Meter kürzeren Bremsweg und Stabilität dabei.

Top: Die Neutralität des Einlenkverhaltens, nur könnte die Eigendämpfung bei Temperaturen unter 25 Grad Außentemperatur besser sein. Der Avon 3D Supersport hat auch noch mehr Reserven Richtung Sport die ich aufgrund meines eher Runden Fahrstils nicht nutzen kann.

Der 3D Supersport hat mich überrascht was den Stand der (Reifen)Technik bei Avon angeht.

Hier die Bilder zum Test des Avon 3D Supersport auf meiner BMW S 1000 XR – K69:
Bildergalerie – Test – Avon 3D Supersport – S 1000 XR

Views All Time
Views All Time
2030
Views Today
Views Today
1