Touratech Travel Event 2017

with Keine Kommentare

Nachdem ich schon so viel vom Touratech Travel Event gehört habe, habe ich dieses Jahr gesagt ich schaue mir das mal an, besonders weil auch das Qualifiing für die GS-Trophy dort durchgeführt wird.

Touratech Travel Event 2017

Bin schon am Freitag angereist, und ich hatte Glück und konnte mir, ich kannte da welche, schon mal einen Überblick vom BMW – Truck verschaffen:

Touratech Travel Event 2017

Und da war schon richtig was. Konnte schon ein paar interessante Gespräche führen und da dann doch ein stärkerer Niederschlag über das Gelände zog, habe ich dann doch „Feierabend“ gemacht.
Am Samstag morgen dann recht früh schon auf den Beinen und die Gunst der Stunde genutzt und bei Metzeler eingekehrt:

Touratech Travel Event 2017

Nach einem sehr wichtigen Gespräch mit den „Elefanten-Jungs“ waren dann auch die anderen Stände besetzt. Die hatten sogar die Hauptdurchgangsstraße für Touratech gesperrt. So hatten alle wichtigen Motorradhersteller die Möglichkeit sich da mit ihren Trucks aufzustellen. So konnte man, ich habe noch nie eine so Vielzahl an verschiedenen Herstellern bei einem Event gesehen, von folgenden Marken die wichtigsten Modelle testen:
BMW
Suzuki
Kawasaki
Yamaha
Honda
Ducati
Triumph
KTM

Touratech Travel Event 2017

Dann bin ich endlich auch am Neubau von Touratech selber angekommen und das ein richtig moderner Verkaufsbereich entstanden, wo man alle wichtigen Artikel anschauen/ausprobieren kann.
Zum Travel Event ist sogar noch eine große Halle voll mit 2. Wahl Artikeln. Was mich nicht gewundert hat, war z. B. das eigentlich intakte Sitzbänke für 60-80 Euro natürlich für die gängigen Modelle alle weg waren. Allein in der Halle konnte man sich sehr lange mit stöbern aufhalten.
Mit einer Auswahl an sonstigen Zubehör, Reiseveranstalter, halt alles rund ums Motorrad fahren die schon einer Motorradmesse zur Ehre reichen würde konnte man sich wieder auf den neusten Stand bringen. Auch bot Touratech natürlich die Reiseworkshops, Ausfahrten und Werksführungen an und auch viele andere Vorträge machen das Travel Event zu einer sehr abwechslungsreichen Veranstaltung.
Highlight war am Samstag Abend das Finale der GS-Trophy. auf einem ungefähr fußballfeldgroßen Areal war ein sehr enger Kurs „abgesteckt“ den die 10 Finalisten bewältigen mussten.

Touratech Travel Event 2017

Der Kurs war bei vielen Einzelprüfungen so eng gesteckt, das die „quasi“ immer am Lenkeinschlag unterwegs waren. Das wenn gehobelt wird auch Späne fallen sah man daran das jeder Teilnehmer mindestens einmal sein Moped weg geschmissen hat (habe einige entsprechende Bilder in der Galerie).
Als unbekannte Sonderprüfung nach der Bewältigung des Parcours musste jeder Teilnehmer mit nur einer Hand eine auf dem Seitenständer abgestellte R 1200 GS anmachen, 1. Gang einlegen, Seitenständer einklappen und dann auch mit einer Hand, nebenstehend einen Kreis um einen Herum fahren lassen. Alles schon sehr anspruchsvoll was da gezeigt wurde.

Touratech Travel Event 2017

Hier ein Bilder von den Siegern der GS-Trophy (die 3 links im Bild):

Touratech Travel Event 2017

Die Bilder vom Event und der Trophy habe ich in diesem Album:
Bildergalerie zum Touratech Travel Event 2017

Abschließend muss ich sagen, das Touratech Travel Event ist ein äußerst professionell organisiertes Event, mit einem „mal“ motorradherstellerungebundenen Zubehörangebot. Workshops, Touren und Vorträge sorgen für zusätzliche Atraktionen. Wer da Langeweile hat ist selber Schuld. Sehr angenehm auch, dass das Catering vor Ort sehr abwechslungsreich und auch günstig ist. Ich war zwar das erste mal da, aber ich kann schon sagen nicht das letzte mal.

Views All Time
Views All Time
177
Views Today
Views Today
1