Willkommen auf den Infoseiten zur R nine T Pure und Racer

Die Modellreihe rund um die R nineT ist noch um 2 weitere neue Modelle erweitert worden.

Der R nine T Racer

R nine T- Racer - Seite

R nine T Pure

R nine T - Pure - Seite

Im www.BMW-K-Forum.de habe ich extra Bereich für die Boxer-BMW´s eingerichtet.

Boxerforum im www.BMW-K-Forum.de

Logo des BMW-K-Forum.de

    

Eine Große Bildergalerie mit Bildern der BMW R nineT Racer habe ich hier: Bildergalerie BMW – R nineT

Eine Große Bildergalerie mit Bildern der BMW R nineT Pure habe ich hier: Bildergalerie BMW – R nineT

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Die Highlights der BMW R nineT Racer und R nineT Pure:

• Druckvoller Boxer-Motor mit 1 170 cm3 Hubraum und 81 kW (110 PS) nach EU-4-Richtlinien.
• Modular aufgebauter Rahmen mit Spielraum für das Customizing und damit die Individualisierung nach dem persönlichen Geschmack.
• Fünfspeichen-Leichtmetall-Gussräder, 3,5 x 17″ vorne und 5,5 x 17″ hinten, (optional Drahtspeichenräder).
• 320-Millimeter-Doppelscheibenbremse vorne.
• ABS serienmäßig.
• ASC (Automatische Stabilitätskontrolle) als Sonderausstattung ab Werk.
• 2-in-1-Abgasanlage aus Edelstahl (poliert bei Racer, gebürstet bei Pure).
• Hochwertige Detaillösungen wie Gabelbrücken und Fußrasten aus geschmiedetem, natur eloxiertem Aluminium.
• R nineT Pure in Catalanograu uni als klassisch-puristischer Roadster.
• R nineT Racer mit Halbschalenverkleidung, Höckersitzbank und zurückverlegten Fußrasten im Stil eines Sportmotorrades der 1970er-Jahre.
• R nineT Racer in Lightwhite uni in Kombination mit mehrfarbigem Dekor als Reminiszenz an die früheren BMW Motorsportfarben sowie dem Rahmen in Aluminium Silber.

R nine T - Racer

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Das Konzept von R nine T Racer un R nine T Pure

Die R nineT Racer und R nineT Pure: Puristisches Roadster-Feeling
und sportive Dynamik nach klassischen Konzepten.
Weniger ist für viele Motorradfans mitunter sogar mehr und so entscheiden
sie sich fürs „Motorradfahren pur“ und damit auch für Motorräder, die diesen
puristischen Ansatz glaubhaft und authentisch verkörpern.
Mit der R nineT hat BMW Motorrad diesem Trend bereits seit 2013
Rechnung getragen – mit ungebrochenem Zuspruch und Erfolg. Ein guter
Grund für die BMW Motorrad Mannschaft, mit der R nineT Scrambler im
Jahr 2015 nachzuziehen, mit ihr eine weitere spannende Variante klassischen
Motorradbaus zu präsentieren und ein weiteres Mal ein begeistertes
Feedback zu erhalten.
Von dieser positiven Resonanz motiviert, präsentiert BMW Motorrad jetzt mit
der R nine T Racer und R nineT Pure zwei Motorräder, welche die
BMW Motorrad Erlebniswelt Heritage um zwei weitere, spannende
Ausprägungen ergänzen: den aufs Wesentliche reduzierten Roadster und das
klassische, halbverkleidete Sportmotorrad alter Schule. In beiden Fällen
Konzepte, die in den späten 1960er- und den 1970er-Jahren Karriere
machten und noch heute viele Motorradfans in schönen Erinnerungen
schwelgen lassen.
In beiden neuen BMW Heritage Modellen kommt jeweils der druckvolle,
luft-/ölgekühlte Boxer-Motor mit 1 170 cm3 Hubraum und 81 kW (110 PS)
Leistung in Kombination mit einem Sechsganggetriebe zum Einsatz. Beide
Motorräder wurden auf die Vorschriften der Schadstoffklasse EU-4 ausgelegt.
Dem klassischen Anspruch trägt die Gestaltung der Abgasanlage aus
Edelstahl mit linksseitig angeordnetem Endschalldämpfer Rechnung.
Modular aufgebauter Rahmen mit individuellem
Gestaltungsspielraum fürs Customizing.

R nine T - Cockpit
Fahrwerksseitig vertrauen R nineT Racer und R nineT Pure auf den bereits
von der R nineT Scrambler bekannten, modular aufgebauten Stahl-
Gitterrohrrahmen, bestehend aus den drei Komponenten vorderer
Hauptrahmen, hinterer Hauptrahmen sowie demontierbarer Soziusrahmen.
Letzterer eröffnet Spielräume, um den Auftritt und Charakter der beiden
Boxer BMW nach Gusto zu verändern, etwa mit verschiedenen Sitzbänken
aus dem Original BMW Motorrad Zubehör Programm. Die Radführung vorne
übernimmt eine konventionelle Teleskopgabel, während hinten der
BMW Paralever in Verbindung mit einem Zentralfederbein arbeitet. Auf
Fünfspeichen-Leichtmetall-Gussrädern der Dimensionen 3,5 x 17″ vorne und
5,5 x 17″ hinten sind Reifen der Größen 120/70 ZR 17 beziehungsweise
180/55 ZR 17 aufgezogen. 4-Kolben-Bremssättel vorne sorgen zusammen
mit schwimmend gelagerten Bremsscheiben von 320 Millimetern
Durchmesser sowie ABS für sichere Verzögerung. Um das Durchdrehen des
Hinterrades bei rutschigen Straßenverhältnissen zu verhindern, steht ab Werk
die Option ASC (Automatische Stabilitätskontrolle) zur Verfügung. Zur
weiteren Betonung des klassischen Auftritts sind als Option
Drahtspeichenräder erhältlich.
R nineT Pure: Puristischer Roadster für dynamischen Klassiker-
Genuss auf der Landstraße.
Die R nineT Pure verkörpert den puristischen, klassischen Roadster in
Reinkultur – schnörkellos und unverfälscht gestaltet sowie auf das
Wesentliche reduziert. Das Design baut auf dem Mix aus klassischen und
modernen Stilelementen des Motorradbaus, kombiniert mit hochwertigen
Details, wie etwa den Fußrasten und Gabelbrücken aus geschmiedetem,
natur eloxiertem Aluminium.
Tank und Vorderradkotflügel der BMW R nineT Pure sind in der Farbe
Catalanograu uni lackiert. In Zusammenspiel mit Schwarz für Fahrwerk und
Antriebsstrang betont diese Farbgebung den puristischen Charakter der
R nineT Pure als Roadster für den dynamischen Klassiker-Genuss auf der
Landstraße.
R nineT Racer: Klassisches Sportmotorrad-Feeling der Siebziger.
Bewusste Reminiszenzen an Sportmotorräder der frühen 1970er-Jahre weckt
indes die R nineT Racer. Geduckt, versammelt und langgestreckt strahlt sie
mit ihrer betont knapp geschnittenen Halbschalenverkleidung, Höckersitzbank,
Stummellenker und den zurückverlegten Fußrasten ambitionierte Sportlichkeit
alter Schule aus und kombiniert sie mit moderner Technik.
In Lightwhite uni, kombiniert mit einem an die früheren BMW Motorsport
Farben angelehnten Dekor, tritt die R nineT Racer besonders leicht und
sportlich auf. Der in Aluminium Silber lackierte Rahmen stellt seine Architektur
im Kontrast zum schwarz gehaltenen Antriebsstrang prominent zur Schau
und unterstreicht den Anspruch der R nineT Racer als Sportmotorrad alter
Schule für dynamischen Fahrspaß auf kurvenreichem Terrain.

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Die Technik von R nine T Racer und Pure

Charakterstarker, luftgekühlter Boxer-Motor für klassischen
Motorradgenuss und dynamischen Fahrspaß.
Seit über 90 Jahren stehen der längs eingebaute Zweizylinder-Boxer-Motor
sowie die Kraftübertragung via Kardanantrieb als Synonym für
BMW Motorräder. Wie kein anderes Motorradtriebwerk begeistert der
luftgekühlte BMW Motorrad Boxer-Motor mit unverwechselbarem,
urwüchsigem Design, bulligem Drehmoment und kernigem, einzigartigem
Sound.

R nine T Racer - Auspuff
In der BMW R nineT Racer und der R nineT Pure kommt jeweils der
bekannte, luft-/ölgekühlte Boxer-Motor mit 101 Millimetern Bohrung,
73 Millimetern Hub und somit 1 170 cm3 Hubraum zum Einsatz. Seine
Spitzenleistung beträgt 81 kW (110 PS) bei 7 750 min–1, das maximale
Drehmoment von 116 Nm wird bei 6 000 min–1 erreicht, und die
Maximaldrehzahl liegt bei 8 500 min–1.
Beide neuen Modelle der BMW Motorrad Erlebniswelt Heritage wurden auf
die Vorschriften der Schadstoffklasse EU-4 ausgelegt. In diesem Zuge
bekamen die Motorräder u.a. ein neues Motor-Mapping, ein Kraftstoffsystem
mit einem Aktivkohlefilter für die Tankentlüftung und eine Abgasanlage mit
einem geänderten Katalysator größeren Querschnitts.
Die Steuerung der vier Ventile erfolgt über zwei obenliegende,
kettengetriebene Nockenwellen (DOHC) pro Zylinder. Die Ventilbetätigung
übernehmen sehr leichte und damit drehzahlfeste Schlepphebel, und der
Ventilspielausgleich erfolgt über leichte Halbkugel-Shims. Die
Kraftübertragung erfolgt über das bewährte Sechsganggetriebe und den
Kardanantrieb zum Hinterrad.
Abgasanlage in sportivem Stil für klassischen Boxer-Sound.
Dem Anspruch an ein klassisches Motorrad trägt auch die Abgasanlage aus
Edelstahl mit linksseitig angeordnetem Endschalldämpfer Rechnung, wie sie
in ähnlicher Form durchaus auch bei Caféracern und Roadstern in den
1960er- und 1970er-Jahren zum Einsatz kam. Eng schmiegt sie sich an die
drahtige Statur der R nineT Racer und R nineT Pure und unterstreicht so das
schlanke Erscheinungsbild – ganz so, wie es die Stilsicherheit und die
Reminiszenzen an vergangene Zeiten erfordern. Während das Abschlussstück des
Endschalldämpfers bei der R nineT Pure schwarz seidenmatt gehalten ist,
präsentiert es sich bei der R nineT Racer in Edelstahl natur mattiert.
Dem Wunsch nach einem sonoren Boxer-Sound bei gleichzeitiger Einhaltung
der Geräuschprüfungsvorschrift ECE R41-04 entspricht die Abgasanlage
durch eine über einen elektrischen Stellmotor sowie Öffnungs- und
Schließzüge angesteuerte Akustikklappe. Ein größer dimensionierter
Katalysator sorgt zudem für eine noch effektivere Abgasreinigung.
Im Rahmen des Original BMW Motorrad Zubehörs werden dem Kunden auch
zum Konzept der Abgasanlage verschiedene Individualisierungsmöglichkeiten
geboten, um den Charakter der beiden R nineT Varianten der Erlebniswelt
Heritage ganz nach dem persönlichen Geschmack zu gestalten.
Eigenständiges Rahmenkonzept mit neu definierter
Fahrwerksgeometrie und Variationsmöglichkeiten.
Wie bereits die R nineT sowie die R nineT Scrambler tragen auch die
R nineT Racer und R nineT Pure dem Wunsch vieler Motorradfans nach
technischen und optischen Modifikationen – kurz Customizing genannt – mit
einem besonderen Rahmenkonzept Rechnung. Daher kommt wie bei der
R nineT Scrambler ein modular aufgebauter Stahl-Gitterrohrrahmen zum
Einsatz. Dieser besteht aus drei Komponenten: einem vorderen
Hauptrahmen, einem hinteren Hauptrahmen mit integriertem Rahmenendteil
sowie einem Soziusrahmen. Diese drei Rahmenkomponenten sind
miteinander verschraubt. Damit bieten auch die beiden neuen R nineT
Modelle dank des demontierbaren Soziusrahmens große Spielräume, um den
optischen Auftritt und damit den Charakter der Boxer BMW ganz nach Gusto
zu verändern.
Den sportiven Anspruch der R nineT Racer und das fahraktive Wesen der
R nineT Pure berücksichtigt die Fahrwerksgeometrie, die beide Male auf
leichtfüßiges Handling, neutrales Kurvenverhalten, hohe Spurtreue und damit
vor allem den Fahrspaß auf kurvenreichen Landstraßen ausgelegt ist. Der
Radstand der R nineT Pure beträgt 1 493 Millimeter, der Nachlauf
105,0 Millimeter und der Lenkkopfwinkel 63,4 Grad. Bei der R nineT Racer
beträgt der Radstand 1 491 Millimeter, der Nachlauf 103,9 Millimeter und der
Lenkkopfwinkel 63,6 Grad.
Puristisches Motorrad-Feeling, das unter die Haut geht – solo oder zu zweit.

Im Auslieferungszustand erlaubt die BMW R nineT Pure auch Touren zu
zweit. Die Sitzhöhe für den Fahrer beträgt ca. 805 Millimeter und schafft in
Verbindung mit einem schmalen Schrittbereich sowohl für den Fahrer als
auch den Sozius einen angenehmen Sitzkomfort. Stehen hingegen Solo-
Ausfahrten auf dem Programm, kann die Pure auf Fahrersitz mit
Aluminiumhöcker und demontiertem Soziusrahmen umgebaut werden, was
für eine besonders leicht wirkende Anmutung des Hecks sorgt. Dies betont
den Charakter der R nineT Pure als kompromisslose, aufs Notwendige
reduzierte Fahrmaschine im Stile der 1960er- und 1970er-Jahre. Im Rahmen
des Original BMW Motorrad Zubehörs kann die R nineT Pure mit
verschiedenen Sitzbanklösungen zudem dem persönlichen Geschmack
entsprechend zurechtgemacht werden.
Im Stile einer Sportmaschine der frühen 1970er-Jahre, gewährt die
R nineT Racer im Auslieferungszustand dagegen nur ihrem Piloten Platz und
spannt ihn dynamisch auf eine Einmann-Höckersitzbank. Die Sitzhöhe beträgt
ca. 805 Millimeter. Doch auch in diesem Falle hat BMW Motorrad vorgesorgt
und ermöglicht alternativ den Zweipersonenbetrieb dank des verschraubten,
zusätzlichen Soziusrahmens sowie einer entsprechenden Soziussitzbank und
Soziusfußrasten im Rahmen des BMW Motorrad Zubehörs.
Klassische Telegabel vorn, Paralever hinten sowie Fünfspeichen-
Leichtmetall-Gussräder.
Dem klassischen Auftritt verpflichtet hat sich bei beiden Modellen die
Vorderradführung, die von einer konventionell aufgebauten Teleskopgabel mit
43 Millimetern Standrohrdurchmesser und 125 Millimetern Federweg
übernommen wird. Die Führung des Hinterrads übernimmt in bewährter
Weise die Paralever-Einarmschwinge, wie sie auch bei anderen Boxer-
Modellen der BMW Motorrad Erlebniswelt Heritage zum Einsatz kommt. Ein
Zentralfederbein mit weiß lackierter Feder bewältigt die Aufgaben von
Federung und Dämpfung und bietet 120 Millimeter Federweg. Die
Federbasis ist einstellbar und die Zugstufendämpfung zudem stufenlos
justierbar.
Beide Modelle verfügen im Auslieferungszustand über Leichtmetall-
Gussräder der Größen 3,5 x 17 Zoll vorne respektive 5,5 x 17 Zoll hinten, auf
die Reifen der Dimensionen 120/70 ZR 17 beziehungsweise 180/55 ZR 17
aufgezogen sind. Als Sonderausstattung oder im Rahmen des Original
BMW Motorrad Zubehörs kann die R nineT Pure zur Steigerung des
klassischen Auftritts alternativ auch mit Drahtspeichenrädern ausgerüstet
werden. Bei beiden Modellen sorgen 4-Kolben-Bremssättel vorne zusammen
mit schwimmend gelagerten Bremsscheiben von 320 Millimetern
Durchmesser sowie ABS für sichere Verzögerung. Um das Durchdrehen des
Hinterrades bei rutschigen Straßenverhältnissen zu verhindern, steht ab Werk
die Option ASC (Automatische Stabilitätskontrolle) zur Verfügung.

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Das Design von R nine T Racer und R nine T Pure

Die R nineT Pure: Puristischer Roadster, aufs Wesentliche reduziert.
Schnörkellos, unverfälscht und mit allen Attributen, die ein klassisches
Motorrad ausmachen – so präsentiert sich die R nineT Pure nicht nur
technisch, sondern auch im Hinblick auf ihre Farb- und Formensprache.
Wie bereits bei der R nineT bestand ein Designziel darin, dem puristischen
Charakter hohe Präsenz zu verleihen und ihn mit wenigen, gekonnt
gestalteten Elementen stilvoll zum Ausdruck zu bringen. Auch die Pure prägt
dabei ein Mix aus klassischen und modernen Stilelementen des
Motorradbaus, kombiniert mit hochwertigen Oberflächen.
So etwa der lackierte, 17 Liter fassende Stahlblechtank mit der rechts über
der Luftansaugführung angebrachten, aus Aluminium gefertigten Blende mit
geprägtem R nineT Schriftzug. Sie ist natur eloxiert und sorgt mit ihrer fein
gebürsteten Oberfläche für einen starken technischen Kontrast.
Wertige Klassiker-Details als technischer Augenschmaus.
Hochwertige Verarbeitung strahlt die R nineT Pure in vielen Details aus. So
handelt es sich sowohl bei den Gabelbrücken wie auch bei den Fußrasten um
hochwertige Aluminium-Schmiedeteile mit glasperlengestrahlter und
anschließend natur eloxierter Oberfläche. Die ebenfalls aus Aluminium
gefertigte Klemmung des konifizierten Aluminiumlenkers für perfekte
Roadster-Ergonomie trägt den BMW Motorrad Schriftzug, und vorgehaltene
Bohrungen am Lenkkopf erlauben zudem das Anbringen eines an historische
BMW Motorräder angelehnten Typenschilds (Original BMW Motorrad
Zubehör).
Aus der mehr als 90-jährigen Geschichte von BMW Motorrad erzählt zudem
der Rundscheinwerfer mit Stahlblechgehäuse und zentral auf der
Glühlampenabdeckung angebrachtem BMW Emblem. Passend dazu ist die
R nineT Pure mit weißen Blinkleuchten und einer LED-Rückleuchte
ausgestattet. Im Rahmen der Sonderausstattung ab Werk beziehungsweise
des BMW Motorrad Zubehörs lässt sie sich auch mit LED-Blinkleuchten
ausstatten.
In den klassisch-reduzierten Auftritt der R nineT Pure fügt sich die
Instrumentenkombination mit dem als Rundinstrument ausgelegten
Tachometer mit analoger Anzeige und integrierten Kontrollleuchten stimmig
ein. Untergebracht in einem wertigen Metallgehäuse, folgt er in seiner
schlichten Funktionalität ganz dem reduzierten Ansatz des neuen klassischen
BMW Roadsters. Falls gewünscht, lässt er sich im Rahmen des
BMW Motorrad Sonderzubehörs durch einen klassischen Drehzahlmesser mit
analoger Anzeige ergänzen. Darüber hinaus besitzt die R nineT Pure ein LCDDisplay,
das die wichtigsten Informationen wie die Uhrzeit oder die
gefahrenen Tageskilometer anzeigt.
Klassisch-puristischer Auftritt in Catalanograu uni.
Tank und Vorderradkotflügel der BMW R nineT Pure sind in der Farbe
Catalanograu uni lackiert. Ansonsten bestimmt Schwarz den klassischpuristischen
Charakter der Pure an Fahrwerk, Motor und Sitzbank. Für
spannende Kontraste und eine betont klassische Anmutung sorgen
zahlreiche Aluminium-Oberflächen unterschiedlicher Struktur.
Die R nineT Racer: Klassischer Sportler im Caféracer-Look.
Als BMW am 24. Mai 2013 anlässlich des Concorso d’Eleganza Villa d’Este
die BMW Concept Ninety vorstellte, präsentierte man damit zugleich eine
Reminiszenz an die legendäre BMW R 90 S und damit an ein Motorrad, wie
es synonym für die Wünsche sportlich orientierter Motorradfahrer jener Tage
war: Mit knapp geschnittener Lenkerverkleidung und Bürzelsitzbank gekleidet,
dazu mit genügend Leistung für über 200 Stundenkilometer
Höchstgeschwindigkeit versehen.
Was die BMW Concept Ninety damals als Designstudie transportierte,
überträgt die R nineT Racer heute in die Serie: Puristische Sportlichkeit,
emotionales Design und einen kompromisslosen Zuschnitt als klassische
Sportmaschine, die nicht nur unbändige Lust aufs Fahren, sondern auch aufs
Customizing macht.
Rahmenfeste Halbschale, Höckersitzbank und zurückverlegte
Fußrasten im Stil der Sportler aus den frühen Siebzigern.
Geduckt, versammelt und langgestreckt strahlt die mit einer betont knapp
geschnittenen, am Lenkkopf rahmenfest montierten Halbschalenverkleidung
ausgestattete R nineT Racer ambitionierte Sportlichkeit alter Schule aus und
kombiniert sie gekonnt mit moderner Technik. Tief platzierte und direkt an der
aus Aluminium geschmiedeten, natur eloxierten oberen Gabelbrücke
befestigte Lenkerstummel zwingen den Fahrer im Zusammenspiel mit den
zurückgelegten, aus geschmiedetem Aluminium gefertigten Fußrasten in eine
dynamische Sitzposition. Ganz so, wie es sich viele Motorradfahrer in den
frühen 1970er-Jahren von einem sportlichen Motorrad wünschten und
oftmals zu den entsprechenden Umbaukomponenten griffen.
Bei solcher Art von Umbauten nicht fehlen durfte seinerzeit eine
obligatorische Höckersitzbank, wie sie auch die R nineT Racer ziert. Einst von
den Rennmaschinen jener Tage abgeschaut, sorgte sie nicht nur für einen
besonders sportlichen Stil, sondern sollte dem Fahrer beim vehementen
Beschleunigen vor allen Dingen optimalen Halt gewähren.
Diesen funktionalen Anspruch löst die Einmann-Höckersitzbank der
R nineT Racer mit dem aus Aluminium gefertigten Höcker auch heute ein,
und wie in alten Tagen sorgt sie zusammen mit der tief und eng
geschnittenen Halbschale sowie dem langgestreckten 17-Liter-Tank für eine
besonders sportliche Linie. Überdies wirkt die Frontansicht der R nineT Racer
betont schlank und gedrungen, bestimmt vom klasssischen
Rundscheinwerfer mit zentral auf der Glühlampenabdeckung angebrachtem
BMW Emblem.

R nine T Racer - Verkleidung
Typisch für einen Caféracer der 1970er-Jahre waren stets zwei analoge
Rundinstrumente – ein Detail, das auch die R nineT Racer ziert. In ihrer
Einfachheit folgen die beiden Rundinstrumente den klassischen Prinzipien,
ohne auf moderne Technik zu verzichten. So besitzt die R nineT Racer
serienmäßig einen Bordcomputer, der die wichtigsten Informationen wie
Uhrzeit, eingelegter Gang, Restreichweite, gefahrene Tageskilometer,
Service-Intervall sowie Durchschnittsgeschwindigkeit und -Verbrauch in
einem segmentierten Display groß und deutlich angezeigt.
Sportive Leichtigkeit und Dynamik in Lightwhite uni in Kombination
mit mehrfarbigem Dekor.
Die BMW R nineT Racer ist in der Farbe Lightwhite uni lackiert, die sich an
der Halbschalenverkleidung, am Tank, dem Vorderradkotflügel sowie dem
Sitzbankhöcker wiederfindet. Unterstützt von dem an die früheren
BMW Motorsport Farben erinnerenden Dekor, tritt sie leicht, dynamisch und
sportlich auf. Exklusiv der R nineT Racer vorbehalten ist der in Aluminium
Silber lackierte Rahmen, der seine Architektur im Kontrast zum schwarz
gehaltenen Antriebsstrang prominent zur Schau stellt. Der zusätzlich
montierbare Soziusrahmen ist in Schwarz gehalten. Für gekonnt akzentuierte
technische Kontraste sorgen zahlreiche Aluminium-Schmiedeteile.

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Das Zubehör/Sonderausstattungen für R nine T Racer/Pure

BMW Motorrad Sonderausstattung und Original BMW Motorrad Zubehör für
mannigfaltige Individualisierungsmöglichkeiten.
Zur Individualisierung der R nineT Racer und R nineT Pure steht ein
umfangreiches Programm von BMW Motorrad zur Verfügung.
BMW Motorrad Sonderausstattungen werden direkt ab Werk geliefert und
sind in den Fertigungsablauf integriert. Original BMW Motorrad Zubehör
montiert der BMW Motorrad Händler oder der Kunde selbst. Damit kann das
Fahrzeug auch nachträglich ausgerüstet werden.
BMW Motorrad Sonderausstattung.
• Speichenräder.
• Automatische Stabilitätskontrolle ASC.
• Heizgriffe.
• LED-Blinker.
• Aluminiumtank handgebürstet mit verschliffener / sichtbarer Schweißnaht.
• Krümmer verchromt.
• Diebstahlwarnanlage.
Original BMW Motorrad Zubehör.
• Abdeckung Luftfilterkasten links / rechts aus Aluminium handgebürstet.
• Kühlerblende links / rechts aus Aluminium handgebürstet.
• Aluminiumtank handgebürstet mit verschliffener oder sichtbarer
Schweißnaht.
• Kniepads für Tankseitenflächen.
• Höckerabdeckung Aluminium oder Aluminium handgebürstet.
• Rückenpolster Bezugsstoff analog R nineT Sitz oder aus Alcantara.
• Einzelsitzbank Scrambler Urban (nur R nineT Pure).
• Fahrersitz R nineT für R nineT Racer.
• Komfortsoziussitzbank mit Halteriemen (bei RnineT Racer nur in
Verbindung mit Soziusrahmen).
• Soziussitzbank in Verbindung mit Soziusrahmen.
• Fahrersitz Custom.
• Lenkerabschluss Aluminium.
• Abdeckung Hauptrahmen (ohne Soziusrahmen).
• Drehzahlmesser (nur R nineT Pure).
• Instrumenten-Kombi Topf chrom matt.
• Schutzgitter für Scheinwerfer (nur R nineT Pure, nicht für den
öffentlichen Straßenverkehr).
• Windschild Aluminium, handgebürstet (nur R nineT Pure).
• Abdeckung Zündlenkschloss in Granitgrau.
• HP Carbon Teile: Abdeckung Zündlenkschloss, Abdeckung
Ansaugschnorchel, Blende Drosselklappenstutzen, Vorderradabdeckung,
Höckerabdeckung, Riemenabdeckung, Zylinderkopfhauben.
• HP Sportschalldämpfer.
• Endschalldämpfer R nineT.
• Krümmer verchromt.
• Zylinderkopfhauben 2V Style.
• Zylinderkopfhauben verchromt, Schwarz oder Silber.
• Zylinderkopfhaubenschutz Aluminium oder Kunststoff.
• Lenkungsdämpfer High End (einstellbar).
• Gabelbrücke mit integriertem Stummellenker (nur R nineT Pure).
• Mechanisch bearbeitete Teile: Fußrastenanlage (einstellbar),
Soziusfußrasten, Handhebel, Riemenabdeckung, Zylinderkopfhauben,
Ölverschlussdeckel, Schwingenlager-Abdeckung, Scheinwerfer-
Abdeckung, Lenkerenden-Abdeckung, Hinterachs-Abdeckung,
Hinterachslagerungs-Abdeckung.
• Tankrucksack und Hecktasche.
• Satteltaschen auf Soziussitz.
• Diebstahlwarnanlage.
• Emblem Classic.

R nine T Racer - Cockpit

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Die technischen Daten von R nine T Racer und R nine T Pure

Leistungskurve für beide Modelle

Leitungskurve - R nine T Racer + Pure

Technische Daten R nine T Racer

R nine T Racer - Daten 1

R nineT Racer - Daten 2

Technische Daten R nine T Pure

R nine T Pure - Daten 1

R nine T Pure - Daten 2

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad