Willkommen auf:

www.F800R.de

Auf diesen WEB-Seiten gibt es Infos zum Nakedbike zur BMW-F-Serie, der F 800 R.

Im www.F800-Forum.de gibt es immer die neusten Infos zur F800R.

Zum Modelljahr 2015 gibt es für die F 800 R ein großes „Update“ mit ein wenig mehr Leistung (jetzt 90 PS), jetzt einer Upsidedown Gabel und aktuellen Technik-Features. In einem neuen Album (F 800 R – 2015) in meiner Bildergalerie gibt es viele Bilder der neuen F800R.

f800r 2015 rechts

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Die wesentlichen Merkmale der neuen F 800 R im Überblick:

Kompaktes, sportliches Naked Bike mit hoher Fahrdynamik und Agilität für maximalen Fahrspaß.

Flüssigkeitsgekühlter Parallel-Twin mit 798 cm³ Hubraum, Vierventiltechnik,

dohc-Ventiltrieb über Schlepphebel und einzigartiger Massenausgleich.

Spitzenleistung 64 kW/87 PS bei ca. 8.000 min–1, maximales Drehmoment

86 Nm bei ca. 6.000 min–1.

Kräftiger Durchzug für ein Höchstmaß an Fahrspaß im Landstraßenbetrieb.

Saugrohreinspritzung mit elektronischem Motormanagement BMS-KP,

Lambdasonde, geregeltem Dreiwege-Katalysator und Sekundärluft-

System für geringen Verbrauch und sauberes Abgas.

Neue Drosselklappen-Kinematik für noch sensiblere Gasannahme

und noch besseres Ansprechverhalten, insbesondere im unteren Drehzahlbereich.

Sechsganggetriebe mit kürzerer Übersetzung der drei oberen Gänge

für noch mehr Fahrspaß und Performance.

Sekundärantrieb über O-Ring-Kette.

Verwindungssteifer Aluminiumrahmen und neue Zweiarmschwinge.

Üppig dimensionierte Teleskopgabel mit 43 MillimeternStandrohrdurchmesser.

Sehr agiles Handling bei hoher Lenkpräzision.

Trockengewicht/Gewicht fahrfertig: ca. 182/204 kg.

Schwerpunktgünstig unter der Sitzbank positionierter Tank.

Leistungsstarke Brembo-Bremsanlage mit optimiertem ABS und neu abgestimmter Drucksensorik.

Reichhaltiges Zubehörangebot.


Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Sportliches, dynamisches Roadster-Design.

Mit der F 800 R realisiert BMW Motorrad ein Designkonzept, das ganz

bewusst den verwandtschaftlichen Bezug zum großen sportlichen

Vierzylinder-Roadster K 1300 R herstellt.

Durch die leicht wirkende Heckpartie sowie die kompakte Kombination aus

Scheinwerfer und Instrumenten erscheint die F 800 R kurz und gedrungen,

was den sportlichen Auftritt des dynamischen Naked Bikes weiterunterstreicht.

Besonderes Augenmerk legte BMW Motorrad außerdem auf wertige

Details im unmittelbaren Sichtbereich des Fahrers. So wurden nicht nur

die Ziffernblätter der Instrumentenkombi neu gezeichnet, sondern auch die

obere Gabelbrücke mit Lenkerklemmböcken, gefrästen Abdeckkappen und

konifi ziertem Lenker in besonders hochwertiger Anmutung ausgeführt.

Gegenüber der F 800 S konnte die Sitzhöhe geringfügig abgesenkt werden,

was insbesondere Wiedereinsteigern, Wenigfahrern und Fahranfängern

entgegenkommt, die das Motorrad damit noch leichter handhaben.

Zusätzliche Möglichkeiten zur weiteren Reduzierung der Sitzhöhe bietet eine

noch niedrigere Sitzbank aus dem BMW Motorrad Ausstattungsprogramm.

Zusätzliche Design-Teile zur weiteren Individualisierung der F 800 R wie zum

Beispiel das Windschild Sport, Kühlerblenden, eine Soziussitzabdeckung

oder ein Motorspoiler fi nden sich im umfangreichen Ausstattungsprogramm

von BMW Motorrad.


Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Motor und Fahrwerk wie aus einem Guss.

Wie bei allen Modellen der F 800-Baureihe liefert auch bei der neuen

F 800 R die kompakte Bauweise von Motor und Fahrwerk die ideale Basis

für vorbildliche Fahreigenschaften, die in Bezug auf Handlichkeit und

Spurstabilität Maßstäbe setzen. Der aus der F 800 S bekannte, extrem

torsionssteife Aluminiumrahmen aus verschweißten Strangpressprofi len und

Kokillengussteilen sorgt für eine nahezu geradlinige Verbindung zwischen

Lenkkopf und Schwingendrehpunkt. Zugunsten einer Gewichts- und

Raumoptimierung ist der Motor als tragendes Element in das Fahrwerk

integriert, und sein im hinteren Bereich verstärktes Gehäuse übernimmt

zugleich die Lagerung der neuen Zweiarmschwinge aus Leichtmetallguss mit

insgesamt vier Nadellagern. Unmittelbar oberhalb der Schwingenlagerung ist

der Motorblock mit dem Rahmen verschraubt. Das aus Stahlrohr gefertigte

Rahmenheck entspricht weitgehend dem der F 800 S und wird über vier

Schraubverbindungen mit dem Hauptrahmen verbunden.

Neue Zweiarmschwinge in sportivem Design.

Bei der neuen F 800 R kommt eine Zweiarmschwinge zum Einsatz. Ihre

im Gegensatz zu Einarmschwingen besonders fi ligrane Konstruktion aus

Leichtmetallguss wirkt besonders agil und sportlich und betont so auch im

Heckbereich den insgesamt sehr dynamischen Charakter der neuen F 800 R.

Als Vorderradführung kommt bei der F 800 R eine Teleskopgabel mit

43 Millimetern Standrohrdurchmesser und großzügiger Überdeckung

von Tauch- und Standrohren zum Einsatz. Von der soliden Radführung

profi tiert nicht nur die Spurstabilität, sondern auch das Lenkverhalten. Agile

Schräglagenwechsel gehen bei der neuen F 800 R mit hoher Lenkpräzision

und sehr direktem Gefühl zum Vorderrad einher – Garanten für ein Höchstmaß

an Fahrspaß auf kurvenreichen Landstraßen. Eine an die Fahrdynamik

angepasste Feder-Dämpfer-Abstimmung sowie 125 Millimeter Federweg

sorgen gleichermaßen für guten Komfort und satte Straßenlage. Ein Lenkungsdämpfer ist serienmäßig.

Eine aus Leichtmetall geschmiedete neue obere Gabelbrücke mit ebenfalls

geschmiedeten Lenkerklemmböcken nimmt einen breiten, konifi zierten

Leichtmetalllenker auf. Ebenfalls neu ist der Gabelstabilisator, der für

zusätzliche Torsionssteifi gkeit sorgt und Fahrstabilität und Lenkpräzision damit weiter erhöht.

Ausgewogene Gewichtsverteilung und günstiges Gesamtgewicht tragen

ebenfalls ihren Teil zur hervorragenden Fahrdynamik der F 800 R bei.

Fahrfertig vollgetankt bringt sie lediglich ca. 204 kg auf die Waage, leer wiegt

sie lediglich ca. 182 kg.

Das hintere Federbein verfügt über eine verstellbare Zugstufendämpfung und

ein gut zugängliches Handrad zur Einstellung der Federvorspannung. Für den

Einsatz in der neuen F 800 R wurde es in seiner Feder-Dämpfer-Abstimmung

angepasst. Ein mitgelieferter Steckschlüssel vergrößert bei Bedarf die

Angriffsfl äche des Handrads, sodass der Fahrer die Federvorspannung rasch

und mühelos an wechselnde Beladungszustände anpassen kann. Direkt

angelenkt an die Zweiarmschwinge stellt das Federbein ebenfalls 125 Millimeter

Federweg bereit.

Sportliches Raddesign.

Die F 800 R übernimmt das Raddesign „Speed“ der F 800 S. Bei diesen

Leichtmetall-Gussrädern ist das Ventil seitlich montiert, was die Reifendruckkontrolle

sehr bequem macht. Auf das Vorderrad der Dimension 3,5 x 17″ wird

ein Reifen im Format 120/70 ZR 17 aufgezogen, während das Hinterrad in

der Dimension 5,5 x 17″ die Montage eines Pneus der Größe 180/55 ZR 17

erlaubt.

Kompromisslose Brembo-Bremsanlage.

Mit zwei 320 Millimeter großen Stahlbremsscheiben und Brembo-Vierkolben-

Festsattelbremszangen im Vorderrad ist die F 800 R mit einer Bremsanlage

bestückt, wie man sie gemeinhin eher bei großvolumigen Naked Bikes

erwarten würde. Die Bremszangen arbeiten mit Sintermetallbelägen, und

der Hauptbremszylinder verfügt über einen einstellbaren Hebel sowie einen

separaten Vorratsbehälter. Im Heck sitzt ein Einkolben-Schwimmsattel

auf einer 265 Millimeter großen Stahlscheibe. Hochwertige stahlarmierte

Bremsleitungen, die für die besonderen Erfordernisse der F 800 R neu verlegt

wurden, sorgen für einen stabilen, sauber zu ertastenden Druckpunkt.

Optimiertes ABS mit neuem Drucksensor.

Die neue F 800 R wird auf Wunsch mit einem ABS ausgestattet. Dieses

BMW Motorrad ABS zeichnet sich nicht nur durch kompakte Bauweise und

geringes Gewicht aus, sondern wurde für den Einsatz in der F 800 R mit

einem neuen Drucksensor weiter optimiert. Dem sportlichen Einsatzzweck

der F 800 R entsprechend ermöglicht die neu ausgelegte Drucksensorik ein

noch feinfühligeres Regelverhalten des ABS, zum Beispiel auf Bodenwellen.

Darüber hinaus wartet das BMW Motorrad ABS mit integrierten Diagnosefunktionen

auf. So überwachen die Raddrehzahlsensoren automatisch ihren

Abstand zum Sensorrad und tragen damit zur überragenden Sicherheit bei.

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Elektrische Anlage mit CAN-Bus-Technologie.

Die elektrische Anlage der neuen F 800 R arbeitet mit dem fortschrittlichen,

bereits aus den bisherigen Modellen der F 800-Baureihe bekannten

CAN-Bus-System. Das Single-Wire-System (SWS) bietet zahlreiche Vorteile:

Es reduziert den Verkabelungsaufwand, erlaubt die Vernetzung sämtlicher

Steuergeräte und vereinfacht auf diese Weise die Erstellung umfassender

Diagnosen. Außerdem werden konventionelle Schmelzsicherungen überflüssig,

weil das System bei einer Fehlfunktion die betroffene Komponente automatisch abschaltet.

Seit Einführung der CAN-Bus-Technologie zählt eine elektronische

Wegfahrsperre beim Großteil der BMW Motorräder zur Serienausstattung,

so auch bei der neuen F 800 R. Die elektrischen Steckverbindungen sind

wasserdicht und somit unanfällig gegen Störungen. Eine starke Batterie

mit einer Kapazität von 14 Amperestunden und eine kräftige Lichtmaschine

mit 400 Watt Leistung stellen die Stromversorgung sicher.

Instrumentenkombi in neuem Design.

Das Cockpit mit seinen analogen Instrumenten informiert den Fahrer auf

einen Blick. Für den Einsatz in der neuen F 800 R wurden die Ziffernblätter

neu gezeichnet und in puncto Design dem dynamischen Auftritt der F 800 R

angepasst. Als Sonderausstattung bietet BMW einen Bordcomputer an, der

unter anderem über eine Stoppuhrfunktion verfügt.

Der asymmetrische Doppelscheinwerfer mit der bewährten Technik der

F 800 GS gibt der neuen F 800 R ein sportlich aggressives Gesicht und lehnt

sich im Design ganz bewusst an den großen Roadster K 1300 R an. Für gutes

Sehen und Gesehenwerden sorgen zwei H7-Scheinwerferlampen.

Neue elektrische Schaltereinheiten.

Bei der F 800 R kommen wie bereits bei den neuen K 1300 Modellen

Schalter und Handarmaturen einer völlig neuen Generation zum Einsatz. Die

neuen Schaltereinheiten bauen dank MID-Technologie (Molded Interconnect

Devices; gelaserte Leiter statt einzelner Verkabelung) deutlich kleiner

und kompakter und zeichnen sich durch noch höhere Funktionalität, klare

Gestaltung und optimale Erreichbarkeit aus.

Dabei wurden die bisher getrennten Funktionen für die Blinkleuchten links

und rechts nun in einer Funktion an der linken Lenkerseite zusammengefasst.

Die Betätigung der Warnblinkanlage erfolgt nun über einen separaten,

oben auf der linken Lenkerarmatur integrierten Schalter. Die Funktionen für

Abblend- und Fernlicht sowie Lichthupe wurden in einem Schalter vereint, der

sich griffgünstig mit dem linken Zeigefi nger betätigen lässt.

Der Betätigungsknopf für die optionale Griffheizung wurde für noch bessere

Bedienbarkeit nach oben verlegt, die gewählte Heizstufe ist im Display des

Instrumentenkombis ablesbar. Die Funktionen für Starter und Killschalter

wurden praxisgerecht in einem Wippschalter zusammengeführt. Dadurch wird

verhindert, dass bei versehentlicher Betätigung des Killschalters der Anlasser

bei unterbrochener Zündung betätigt und dadurch die Batterie entleert werden kann.

Die neue technische Auslegung ermöglicht es, mit der gleichen Anzahl an

Schaltern doppelt so viele Funktionen wie bisher darzustellen. Dies ist ein

wichtiges Element bei der Umsetzung künftiger Ausstattungen.

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Sonderausstattung und Sonderzubehör/Werkszubehör:

Individualisierungswünsche erfüllt BMW nicht nur durch bereits im Werk

Berlin montierte Sonderausstattungen, sondern darüber hinaus auch nachträglich

durch das Sonderzubehör, das der Händler vor Ort oder der Kunde

selbst nachrüstet. Die Sonderausstattungen und das Sonderzubehör wurden

gezielt auf die neue F 800 R abgestimmt, so dass der Käufer hochwertige

und perfekt passende Produkte erwirbt, die dem Charakter seiner Maschine

entsprechen.

Sonderausstattungen.

BMW Motorrad ABS.

Heizgriffe.

Niedrige Fahrersitzbank (775 mm Sitzhöhe).

Höhere Fahrersitzbank (825 mm Sitzhöhe).

Diebstahlwarnanlage (DWA).

Reifendruckkontrolle (RDC).

Bordcomputer.

Leistungsreduzierung auf 25 kW/34 PS.

LED-Blinker.

Windschild Sport ( in Fahrzeugfarbe).

Steckdose.

Hauptständer.

Sonderzubehör.

Heizgriffe.

Gepäckbrücke.

Anbausatz für Kofferhalter.

Sportkoffer mit variablem Volumen.

Topcase, klein.

Innentasche Topcase.

Rückenpolster Topcase.

Tankrucksack.

Tanktasche.

Hauptständer (mit Anbausatz).

Servicewerkzeug.

Niedrige Fahrersitzbank (775 mm Sitzhöhe).

Höhere Fahrersitzbank (825 mm Sitzhöhe).

LED-Blinker.

Weiße Blinker.

Seilsicherung Helm.

BMW Motorrad ZUMO einschließlich Halter.

Soziussitzabdeckung.

Motorspoiler.

Kühlerblende schwarz genarbt und Kühlerblende Aluminium.

Windschild Sport (drei Farben: Alpinweiß-uni, Feuerorange-uni,

Weißaluminium-metallic matt).

Sportschalldämpfer von Akrapović®.

Leistungsreduzierung auf 25 kW/34 PS.

Diebstahlwarnanlage (DWA).

Motorschutzbügel.

Steckdose.


Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Hier die technischen Daten zur F800R:

Motor

Bauart Wassergekühlter Zweizylinder-Viertaktmotor,

vier Ventile pro Zylinder

Bohrung x Hub 82 mm x 75,6 mm

Hubraum 798 cm3

Nennleistung 64 kW (87 PS) bei 8.000 min–1

(Leistungsreduktion 25 kW (34 PS)

bei 6.000 min–1 möglich)

max. Drehmoment 86 Nm bei 6.000 min–1

(Leistungsreduktion: 58 Nm bei 3.250 min–1)

Verdichtungsverhältnis 12,0 : 1

Kraftstoffaufbereitung/

Motorsteuerung

Elektronische Einspritzung, digitale Motorelektronik

(BMS-KP)

Ventil/Gassteuerung DOHC (double overhead camshaft)

Einlassventil (Durchm. in mm) 32

Auslassventil (Durchm. in mm) 27,5

Drosselklappen-Durchmesser 46

Abgasreinigung geregelter 3-Wege-Katalysator, Abgasnorm EU 3

Fahrleistungen/Verbrauch

Beschleunigung 0–100 km/h 3,9 s

Höchstgeschwindigkeit über 200 km/h

Verbrauch auf 100 km

bei konst. 90 km/h

3,6 l

Verbrauch auf 100 km

bei konst. 120 km/h

4,8 l

Kraftstoffart Superbenzin bleifrei, Mindestoktanzahl 95 (ROZ)

Elektrik

Lichtmaschine Drehstromgenerator 400 W

Batterie 12 V/14 Ah, wartungsfrei

Scheinwerfer 55 W (Fern-/Abblendlicht), 5 W Standlicht,

21/5 W (Brems-/Rücklicht)

Starter 0,9 kW

Kraftübertragung

Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad, mechanisch betätigt

Getriebe Klauengeschaltetes Sechsgang-Getriebe im

Motorgehäuse integriert

Sekundärantrieb Endlos O-Ring-Kette mit Ruckdämpfung in der

Hinterradnabe

Primärübersetzung 1,943

Übersetzung Gangstufe I 2,462

II 1,750

III 1,381

IV 1,227

V 1,130

VI 1,042

Übersetzung Hinterrad 1 : 2,35

Fahrwerk/Bremsen

Rahmen Brückenrahmen aus Aluminium, Motor mittragend

Vorderradführung/

Federelemente

Teleskopgabel, Ø 43 mm

Hinterradführung/

Federelemente

Aluminiumguss-Zweiarmschwinge, Zentralfederbein,

Federvorspannung mittels Handrad hydraulisch

stufenlos einstellbar, Zugstufendämpfung einstellbar

Federweg vorne/hinten 125 mm/125 mm

Radstand 1.520 mm

Nachlauf 91 mm

Lenkkopfwinkel 65°

Räder Aluminium-Gussräder

Felgenmaß vorne 3,50 x 17″

Felgenmaß hinten 5,50 x 17″

Reifen vorne 120/70 ZR 17

Reifen hinten 180/55 ZR 17

Bremse vorne Doppelscheibenbremse, schwimmend gelagerte

Bremsscheiben, Durchmesser 320 mm, 4-Kolben-

Festsattel

Bremse hinten Einscheibenbremse, Durchmesser 265 mm, Ein-Kolben

Schwimmsattel

ABS Sonderausstattung: BMW Motorrad ABS

Maße/Gewichte

Sitzhöhe 800 mm

(niedrige Sitzbank: 775 mm, hohe Sitzbank: 825 mm)

Schrittbogenlänge 1.770 mm

(niedrige Sitzbank: 1.720 mm, hohe Sitzbank: 1.820 mm)

Leergewicht fahrfertig,

vollgetankt

199 kg

Trockengewicht 177kg

zulässiges Gesamtgewicht 405 kg

Zuladung

(bei Serienausstattung)

206 kg

nutzbares Tankvolumen 16 l

davon Reserve ca. 4,0 l

Länge 2.145 mm

Höhe (ohne Spiegel) 1.160 mm

Breite (über Spiegel) 905 mm

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Die Highlights der BMW F 800 R ab 2015:

• Mehr Leistung der F 800 R gegenüber dem Vorgängermodell. 66 kW
(90 PS) bei 8 000 min-1 (bisher: 64 kW (87 PS) bei 8 000 min-1).
• Angepasste Getriebeübersetzungen des ersten und zweiten Gangs.
• Neu gestaltete Karosserieumfänge in noch dynamischerem Design.
• Neue Farben.
• Symmetrischer Hauptscheinwerfer.
• Upside-down-Gabel.
• Radial-Bremszangen vorne.
• Leichtere Räder in dynamischem Design.
• Fahrerfußrasten.
• Auf 790 mm (bisher 800 mm) reduzierte Sitzhöhe.
• Neuer konifizierter Aluminiumlenker.
• Automatische Stabilitätskontrolle ASC (Automatic Stability Control)
(Sonderausstattung / Sonderzubehör).
• Elektronische Fahrwerksanpassung ESA (Electronic Suspension
Adjustment) (Sonderausstattung).
• Leistungsreduzierung auf 35 kW (48 PS) (Sonderzubehör/
Sonderausstattung).

f800r 2015 rechts

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Die Technik der F 800 R ab Mj. 2015:

Die neue F 800 R – Allroundtalent von Sport bis Touring.
Ob urbanes Cruisen und Touren, sportlich ambitionierter Genuss auf
kurvenreichen Landstraßen oder im Rahmen von Rennstreckentrainings – die
BMW F 800 R macht dabei stets eine gute Figur. Erst recht in der aktuellen
Version, die über mehr Motorleistung, ein überarbeitetes Fahrwerk sowie
nochmals verbesserte Allroundqualitäten verfügt.
Den sportlichen Charakter des kompakten Zweizylinder-Roadsters
unterstreicht seit Jahren insbesondere Stuntriding-Weltmeister Chris Pfeiffer.
Mit der F 800 R konnte er in der Vergangenheit nicht nur zahlreiche
Wettbewerbe gewinnen, sondern mit spektakulären Fahrmanövern auch die
vielen Fans in seinen Stuntshows begeistern.
Kerniger Paralleltwin mit mehr Motorleistung für noch
dynamischeren Fahrspaß.
Auch in der neuen F 800 R sorgt der durchzugsstarke, wassergekühlte
Zweizylindermotor mit 798 cm3 Hubvolumen für dynamischen Vortrieb. Er
verfügt über eine elektronische Kraftstoffeinspritzung, einen geregelten
Katalysator sowie ein Sechsganggetriebe und begeistert durch spontanes
Ansprechverhalten, beeindruckende Durchzugsstärke und geringen
Kraftstoffverbrauch. Einzigartig im Serien-Motorradbau ist zudem der
Massenausgleich über ein zusätzliches Schwenkpleuel.
Dank überarbeiteter Motorabstimmung leistet das Aggregat in der neuen
F 800 R nun 66 kW (90 PS) (bisher: 64 kW (87 PS)) bei 8 000 min-1. Das
maximale Drehmoment beträgt wie bisher 86 Nm bei 5 800 min-1. In
Verbindung mit angepassten Getriebeübersetzungen des ersten und zweiten
Gangs werden so noch bessere Fahrleistungen generiert. Betankt wird das
Fahrzeug wie bisher mit Superkraftstoff mit einer Mindestoktanzahl von
95 ROZ. Für Führerscheinneulinge bis 25 Jahre steht darüber hinaus eine
leistungsreduzierte Variante mit 35 kW (48 PS) zur Verfügung.
Über das BMW Motorrad Sonderzubehörprogramm kann die neue F 800 R
auch mit einem Akrapovič Sportschalldämpfer ausgerüstet werden. Dieser
Slip-on-Schalldämpfer liefert einen besonders sonoren Zweizylinder-Sound.
Aus Titan und Edelstahl gefertigt, ermöglicht er gegenüber dem Serien-
Endschalldämpfer eine Gewichtseinsparung von circa 1,7 Kilogramm.

Überarbeitetes Fahrwerk mit Upside-down-Gabel und Radial-
Bremssätteln.
Fahrwerksseitig setzt die neue F 800 R auf den bewährten Leichtmetall-
Brückenrahmen in Verbindung mit einer Zweiarm-Hinterradschwinge aus
Leichtmetallguss und Zentralfederbein. Vorne kommt bei der neuen F 800 R
an Stelle der bisherigen Teleskopgabel eine noch torsionssteifere Upsidedown-
Gabel zum Einsatz. Der Federweg vorne beträgt 125 mm, hinten
stehen ebenfalls 125 mm zur Verfügung. Im Hinblick auf Komfort und
Bedienerfreundlichkeit bietet die neue F 800 R ein Handrad zur einfachen
Justierung der Federbasis („Federvorspannung“) am hinteren Zentralfederbein.
Die Reifendimensionen 120/70 ZR 17 vorn und 180/55 ZR 17 hinten bleiben
dabei unverändert.
Mit der gesteigerten Fahrpräzision und Fahrstabilität einher geht auch eine
erhöhte Bremsleistung am Vorderrad. Sie wird von einer
Doppelscheibenbremse erzielt, deren Bremssättel nun radial an den
Gabelfüßen montiert sind.
Serienmäßig BMW Motorrad ABS der neuesten Generation sowie
ASC als Sonderausstattung / Sonderzubehör ab Werk.
Bei der neuen F 800 R kommt bereits serienmäßig das derzeit modernste
2-Kanal-ABS von BMW Motorrad zum Einsatz. Es ist nicht nur leichter und
kompakter als die Vorgängergeneration, sondern verwendet zudem einen
zusätzlichen Drucksensor im vorderen Bremskreis, durch den die Regelgüte
weiter optimiert werden konnte.
Ein weiteres Plus an Sicherheit – gerade bei schlüpfrigen
Fahrbahnverhältnissen – bietet die automatische Stabilitätskontrolle ASC
(Automatic Stability Control) als Sonderzubehör oder Sonderausstattung ab
Werk. Für bestimmte Einsatzzwecke ist das ASC abschaltbar.
Optimierte Ergonomie und neues Design.
Eine entspanntere Fahrhaltung liefert der neue, aus konischem Aluminiumrohr
gefertigte Lenker.
Mit dem Ziel einer entspannteren Ergonomie kommen neue Fahrerfußrasten
zum Einsatz. Sie sitzen nun 10 mm weiter vorn sowie 10 mm tiefer und
sorgen so für einen bequemeren Kniewinkel und damit mehr Sitzkomfort.
Kleiner gewachsenen Fahrern kommt die neue F 800 R dank reduzierter
Sitzhöhe entgegen. Sie beträgt nun 790 mm (bisher: 800 mm). Optional sind
zudem andere Sitzbänke verfügbar, mit denen sich die Sitzhöhe individuell an
die Körpergröße des Fahrers anpassen lässt.

Trotz gesteigerten Komforts unterstreicht die neue F 800 R in punkto
Sitzpostition wie auch formensprachlich vor allem ihren dynamischen,
fahraktiven Charakter. So sind Seitenverkleidungen, Kühlerabdeckungen,
Vorderradkotflügel und Räder ebenso neu designt wie die Cockpitverkleidung.
Der jetzt symmetrisch gestaltete Hauptscheinwerfer verleiht der F 800 R
zudem ein unverwechselbares Gesicht.
Elektronische Fahrwerksanpassung ESA als Sonderausstattung.
Erstmals bei einem Mittelklasse-Roadster bietet BMW Motorrad bei der
neuen F 800 R als Sonderausstattung ab Werk die elektronische
Fahrwerkseinstellung ESA (Electronic Suspension Adjustment) an. Diese
ermöglicht dem Fahrer per Knopfdruck am Lenker und auch während der
Fahrt die elektrische Justierung der Zugstufe des Dämpfers im hinteren
Federbein. Je nach Fahrbahnbeschaffenheit und individuellen Bedürfnissen
können hierbei drei Stufen von komfortabel über normal bis sportlich
angewählt werden.

f800r 2015 detail

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Das Zubehör/Ausstattungsprogramm zur F 800 R ab Mj. 2015:

Ihren Anspruch eines dynamischen Roadsters mit starken Allroundqualitäten
erfüllt die neue F 800 R bereits serienmäßig nahezu perfekt. Darüber hinaus
hält BMW Motorrad ein umfangreiches Angebot an Sonderausstattungen und
Sonderzubehör zur weiteren Optimierung dieses fahraktiven Roadsters bereit.
Fahrer, die ein gesteigertes Maß an Tourentauglichkeit fordern, kommen
dabei ebenso auf ihre Kosten wie all jene, die sich für innovative Technik
begeistern. Die Palette an funktionellen Optionen reicht von der
Automatischen Stabilitätskontrolle ASC (Automatic Stability Control) über das
innovative Gepäcksystem bis hin zum elektronisch einstellbaren Fahrwerk
ESA (Electronic Suspension Adjustment).
Sonderausstattungen werden direkt ab Werk geliefert und sind in den
Fertigungsablauf integriert. Sonderzubehör montiert der BMW Motorradhändler.
Damit kann das Motorrad auch nachträglich ausgerüstet werden.
Sonderausstattungen.
• Sicherheits-Paket mit ASC, ESA und RDC.
• Komfort-Paket mit Bordcomputer, Heizgriffen, Kofferhaltern und
Hauptständer.
• Dynamic-Paket: mit LED-Blinkleuchten, LED-Heckleuchte, Motorspoiler
und Soziussitzabdeckung in Fahrzeugfarbe.
• Automatische Stabilitätskontrolle ASC (Automatic Stability Control).
• Elektronische Fahrwerksanpassung ESA (Electronic Suspension
Adjustment).
• Leistungsreduzierung auf 35 kW (48 PS).
• Neu: Komfortsitzbank 820 mm.
• Sitzbank niedrig 770 mm.
• Halter für Tourenkoffer.
• LED-Blinkleuchten.
• Reifendruck-Kontrolle RDC.
• Bordcomputer.
• Heizgriffe.
• Hauptständer.

Sonderzubehör.
Sicherheit.
• Automatische Stabilitätskontrolle ASC (Automatic Stability Control).
• Diebstahlwarnanlage (DWA).
Stauraumprogramm.
• Sportkoffer.
• Halter für Tourenkoffer.
• Innentaschen für Tourenkoffer.
• Tankrucksack.
• Topcase klein, 28 Liter.
• Innentasche für Topcase.
Design.
• LED-Blinkleuchten.
• LED-Heckleuchte.
• Soziussitzabdeckung.
• Motorspoiler.
Sound.
• Akrapovič Sportschalldämpfer.
Ergonomie und Komfort.
• Komfortsitzbank 820 mm.
• Sitzbank niedrig 770 mm.
• HP Handhebel für Kupplung und Bremse.
• HP Fußrasten.
• Windschild getönt.
• Windschild hoch.
• Heizgriffe.
• Spritzschutz hinten.
Navigation und Kommunikation.
• Halter für BMW Motorrad Navigator V.
• BMW Motorrad Navigator V.
Wartung und Technik.
• Servicewerkzeugsatz.
• Leistungsreduzierung auf 35 kW (48 PS).
• Hauptständer.
• Motorschutzbügel.
• BMW Motorrad Batterieladegerät.

f800r 2015 mit zubehör

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Die technischen Daten und das Leistungsdiagramm zur BMW F 800 R ab 2015:

f800r 2015 tech daten 1

f800r 2015 tech daten 2

Leistungsdiagramm F 800 R ab Mj. 2015:

f800r 2015 leistungsdiagramm

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Die besonderen Eigenschaften der F 800 R ab Modelljahr 2017 – Euro 4

EU-4-Anpassung sowie E-Gas für noch besseres Ansprechverhalten und die Realisierung zusätzlicher Fahrmodi.

Nach wie vor sorgt in beiden Modellen der durchzugsstarke, wassergekühlte Zweizylinder-Reihenmotor mit 798 cm3 Hubraum für dynamischen Vortrieb. Er leistet 66 kW / 90 PS bei 8 000 min-1. Während der sportive Roadster F 800 R über eine segmenttypische Kette als Sekundärtrieb verfügt, bietet die F 800 GT mit ihrem wartungsfreien Zahnriemen einen im Hinblick auf längere Motorradreisen besonders souveränen Antrieb.

Für das Modelljahr 2017 wurden die Fahrzeuge an die neuen EU-4-Regelungen angepasst. Optisches Kennzeichen ist der neu gestaltete Abschluss des Edelstahl-Endschalldämpfers. In diesem Zuge wurde auch der im Rahmen des Original BMW Motorrad Zubehör erhältliche HP Sportschalldämpfer neu entwickelt.

Über ein E-Gas-System wird der Fahrerwunsch nun direkt von einem Sensor am Gasdrehgriff an die Motorsteuerung und damit an die Drosselklappe weitergegeben. Noch bessere Dosierbarkeit und Ansprechverhalten sind das Ergebnis. Gleichzeitig konnten hierdurch die neuen serienmäßigen Fahrmodi „Rain“ und „Road“ für das Fahren auf feuchter beziehungsweise trockener Fahrbahn sowie der als Sonderausstattung ab Werk verfügbare Fahrmodus „Dynamic“ für besonders sportliche Fahrweise implementiert werden.

Instrumente mit neuen Ziffernblättern und noch mehr Information.

Die neue F 800 R und F 800 GT verfügen über eine Instrumentenkombination, die wie bisher aus zwei analogen Anzeigen für Tachometer und Drehzahlmesser sowie einem multifunktionalen Display besteht. Für das neue Modelljahr 2017 trägt eine sogenannte MIL (Malfunction Indicator Light) Kontrollleuchte im Cockpit den EU-4-Standards Rechnung. Neu gestaltete Ziffernblätter sorgen zudem für bessere Ablesbarkeit und das Display wurde im Hinblick auf die Anzeige der Fahrmodi ergänzt.

Geschliffene Charaktere durch verfeinerte Farbkonzepte.

Jeweils drei neue Farbvarianten verhelfen der neuen F 800 R und F 800 GT zu individuellen und charakterstarken Auftritten.

In der Farbe Blackstorm metallic hebt die neue F 800 R ihre maskuline Seite hervor. Racingred uni betont hingegen den fortschrittlichen, dynamischen Charakter des Roadsters. Die BMW Motorsport Farben Lightwhite uni/ Lupinblau metallic/Racingred uni verleihen dem sportlichen Anspruch der F 800 R starke Präsenz. Der Lackierung in den BMW Motorsport Farben wird die Sonderausstattung „Design-Option“ Räder mit umlaufender roter Zierlinie auf dem Felgenrand zugesteuert.

Die neue F 800 GT präsentiert sich in Lightwhite uni besonders sportiv und dynamisch, während sie sich in Gravityblue metallic matt maskulin und kraftvoll zeigt. In der Farbstellung Blackstorm metallic kombiniert mit grauen Dekorflächen auf den Verkleidungsseitenteilen sowie den Heckseitenverkleidungen wirkt sie hingegen besonders edel. Die hohe Wertigkeit der F 800 GT unterstützt der neue, als erhabenes Emblem in galvanisierter Optik ausgeführte Modellschriftzug im oberen Bereich der Verkleidungsseitenteile. Zusätzlich verhilft ein neues Windschild mit mattiertem Modellschriftzug der F 800 GT zu einem gereiften, erwachsenen Auftritt.
Erweiterung des Sonderausstattungs-Angebotes.
Für die neue F 800 R ist als Sonderausstattung ab Werk ein neuer, höherer Lenker erhältlich, der dem Fahrerwunsch nach einer besonders entspannten Sitzhaltung nachkommt. In Verbindung mit einer niedrigeren Sitzbank bietet sich dieser neue Lenker auch als ergonomische Alternative für Fahrer kleinerer Statur an.
Fans einer besonders sportlichen Erscheinung ihres Motorrads trägt die neue F 800 R zudem mit den „Design-Option“ Rädern Rechnung (Sonderausstattung ab Werk). Ganz im Stile des Superbikes BMW S 1000 RR betont hier ein umlaufender roter Zierstreifen auf dem Felgenrand den sportlich-dynamischen Anspruch des neuen Roadsters.

Neues Original BMW Motorrad Zubehör für noch mehr Individualität.
Dank eines stetig ausgebauten Angebots an Original BMW Motorrad Zubehör kennt die persönliche Individualisierung eines BMW Motorrads kaum Grenzen. Für die neue F 800 R und F 800 GT wurde dieses Angebot um einige attraktive Komponenten erweitert. So ist z.B. sowohl für die F 800 R als auch für die F 800 GT ein neu gezeichneter HP Sportschalldämpfer erhältlich, der neben einem ausgesprochen kernigen Sound auch mit einem sehr sportiven Design besticht. Eine besonders technische Note verleiht ihm zudem das aus Carbon gefertigte Endstück.

BMW F 800 R - Schwarz linke Seite - 2017

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad